Drucken

Bildungsseminar in Komotau
Landesversammlung der deutschen Vereine in Tschechien 6.- 8. September 2019

 

Das deutsch-tschechische Begegnungszentrum in Komotau (Chomutov) des Vereines Bund der Deutschen Region Erzgebirge und sein Vorland lud gemeinsam mit der Landesversammlung (LV) zu dem Bildungsseminar nach Komotau ein.

Der Präsident der LV, Martin Dzingel begrüßte gemeinsam mit der Vereinsvorsitzenden Emma Laubrová am Freitag, den 6. September kurz nach 17 Uhr die Anwesenden. Das Thema des diesjährigen Seminars wurde „Zukunftsorientierte Verband – und Nachwuchsarbeit“ gewählt. Gefördert wurde diese Maßnahme von dem Landesverband der Sudetendeutschen Landsmannschaft aus Baden Württemberg. Nach der Vorstellungsrunde begann die Projektbesprechung. Der ganz besondere Gast unter den Anwesenden war Dr. Jiří Vidím, der am 19. August zum neuen Vorsitzenden des Kulturverbands gewählt worden war. In drei Arbeitsgruppen wurde ein Verbesserungsfeedback besprochen: die Seminarteilnehmer trugen dann ihre Ideen vor, die am nächsten Tag bearbeitet wurden.

Interessanter Jonas

Jonas Richter, ifa-Kulturmanager bei der LV, startete das Samstagprogramm mit der Vorstellung der geplanten Projekte vor allem in der Jugendarbeit. Im weiteren Verlauf wurde ein Musterprojekt für 2020 vorgestellt und Details mit Empfehlungen besprochen. Neu ist in den Anträgen, dass alle Kosten in nur drei Kostengruppen zusammengefasst sind. Noch vor dem Mittagessen eröffnete Martin Dzingel das große Thema: Verbesserungsvorschläge für die Arbeit der dt. Vereine: „Wir werden uns mit dem Thema sehr schnell beschäftigen um ein Projekt ausarbeiten zu können“. Ein großes zukunftsorientiertes Thema, welches in der nächsten Zeit sehr viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Auch das Thema LandesEcho wurde noch vor dem Mittagessen angeschnitten. Nach dem Mittagessen ging es zur Exkursion: nach Kaaden (Kadaň) und Postelberg (Postoloprty), wobei der Toten vom 4. März 1919 in Kaaden und der Opfer vom Pogrom zwischen dem 3. und 7. Juni 1945 auf dem Kasernengelände in Postelberg gedacht wurde. Der Sonntag gehörte noch der Seminarevaluierung und Bewertung der Ergebnisse.

Måla Richard Šulko

  

Joomla SEF URLs by Artio